FF Alland
Online:
26
Besucher heute:
49
Besucher gesamt:
25.664
Zählung seit:
 01.01.2019
Startseite > Einsätze > 2013 > Einsatz Details

Autobus komplett ausgebrannt

Datum
04.08.2013
Ort
A21 Km 3 Richtung Wien
Einsatzbeschreibung

Am 4. August gegen 10:30 wurden die Feuerwehren Alland, Klausen-Leopoldsdorf, Hochstrass, Altlengbach und Eichgraben zu einem Autobusbrand auf die A21 alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Löschfahrzeuge stand der holländische Reisebus bereits in Vollbrand. Der Brand konnte rasch unter Vornahme mehrer Rohre unter Kontrolle gebracht werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die Löscharbeiten teilweise unter schweren Atemschutz erfolgen. Für die Dauer der Arbeiten musste die erste Fahrspur gesperrt werden, wodurch sich ein Rückstau bildete. Im Bereich der Rettungsgasse ereignete sich auch noch ein Auffahrunfall.

Die Businsassen blieben unverletzt und wurden mit Mannschaftstansportern der eingesetzten Wehren zu einem nahe gelegenen Restaurant gebracht.

Für die Bergearbeiten alarmierte der Feuerwehr-Einsatzleiter das 50-Tonnen Kranfahrzeug der Feuerwehr St. Pölten-Stadt.

Bericht BFKDO Baden

Bericht FF Eichgraben

Bericht wax.at

Bericht ZIB 17

Bericht orf.at

Bericht krone.at

Bericht oe24.at

Einsatzfahrzeuge
RLFA 2000, KRF-B
Bilder
124419124620IMG-20130804-WA0000IMG-20130804-WA0001IMG-20130804-WA0002IMG-20130804-WA0003IMG-20130804-WA0004IMG-20130804-WA0005IMG-20130804-WA0006
Titel
Autobus komplett ausgebrannt

Zurück