FF Alland
Online:
17
Besucher heute:
3
Besucher gesamt:
13.970
Zählung seit:
 01.01.2019
Startseite > Einsätze > 2013 > Einsatz Details

vermutete Menschenrettung

Datum
05.11.2013
Ort
Klausen -Leopoldsdorf
Einsatzbeschreibung

Aus unbekannter Ursache kam in den Nachtstunden von 4. auf 5. November, auf der Bundesstrasse zwischen Klausen- Leopoldsdorf und Gruberau, ein PKW von der Strasse ab.

Durch die ersten Information aus dem Notruf wurde ein schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person angenommen. Wie bei diesem Schadensbild vorgesehen wurden die Feuerwehren Klausen- Leopoldsdorf und Alland mittels Sirene und Personenrufempfänger zu diesem Einsatz alarmiert.

Bei der Anfahrt kam eine weitere Information, dass sich der PKW in einem Bach befinden sollte, beim Eintreffen jedoch konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Der Fahrzeuginsasse war nicht eingeklemmt und wurde durch die, schon anwesende Feuerwehr Klausen- Leopoldsdorf aus dem Fahrzeug befreit.

Der Lenker wurde dem Rettungsdienst übergeben und die Fahrzeugbergung führte die örtlich zuständige Feuerwehr durch. Gegen 0:45 konnte die Feuerwehr Alland wieder ins Gerätehaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Einsatzfahrzeuge
RLFA 2000, KRF-B mit Abschleppachse
Bilder
PB050647.JPGPB050649.JPGPB050658.JPG
Titel
vermutete Menschenrettung

Zurück