FF Alland
Online:
17
Besucher heute:
3
Besucher gesamt:
13.970
Zählung seit:
 01.01.2019
Startseite > Einsätze > 2019 > Einsatz Details

Aufwändige Bergungsarbeiten nach Verkehrsunfall

Nummer
Nr.22
Datum
16.04.2019
Ort
A21, Km 10 Richtung Osten
Titel
Aufwändige Bergungsarbeiten nach Verkehrsunfall
Bilder
IMG 4438IMG 4455IMG 4457IMG 4458IMG 4462
Einsatzbeschreibung

Gegen 10:30 Uhr wurde die Feuerwehr Alland zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall auf die Aussenringautbahn gerufen. Nach einem Ausweichmanöver war der beladener Planen-Anhänger, welcher von einem Kleinbus gezogen wurde, umgekippt. Dabei hatte ein Hyundai-Kombi, besetzt mit einem älteren Paar, das Anhängergespann touchiert und war am Pannenstreifen zum Stillstand gekommen.

Bei der Erkundung stellte sich rasch heraus, dass sich die Berge- und Aufräumarbeiten aufwändig gestalten würden. Der Planenanhänger, welcher vollbeladen mit Kleinstückgut war, musste händisch ausgeladen werden, um die Bergung durchführen zu können. Das Ladegut konnte dabei gleich auf einen bereitgestellten LKW der ASFINAG verladen und abtransportiert werden. Danach konnte der beschädigte Anhänger mittels Bergeplateau verladen und von der Autobahn entfernt werden.

Während die Verladetätigkeiten im Gange waren, konnte durch einen Teil der eingesetzen Mannschaft der fahrunfähige Kombi ebenfalls verladen und abtransportiert werden. Glücklicherweise entstand bei diesem Zwischenfall nur ein Sachschaden.

Einsatzfahrzeuge
KRFB mit Abschleppachse, WLFAK

Zurück