FF Alland
Online:
16
Besucher heute:
18
Besucher gesamt:
31.709
Zählung seit:
 01.01.2019
Startseite > Einsätze > 2019 > Einsatz Details

Notrufkette verhindert Fahrzeugvollbrand

Nummer
Nr.63
Datum
01.09.2019
Ort
A21, Km 4 Richtung Westen
Titel
Notrufkette verhindert Fahrzeugvollbrand
Bilder
IMG 2814.JPGIMG 2816.JPGIMG 2820.JPGIMG 2824.JPGIMG 2835.JPG
Einsatzbeschreibung

Durch eine funktionierende Notrufkette konnte in den Nachmittagsstunden des 1. September das Ausbrennen des Fahrzeuges einer jungen Familie verhindert werden.

Auf der Aussenringautobahn Fahrtrichtung Westen war ein Paar mit ihren zwei Kleinkindern unterwegs, als der Vater Brandgeruch wahrnahm. Sofort hielt er das Fahrzeug am Pannenstreifen an, hielt Nachschau und alarmierte über den Notruf die Einsatzkräfte.

Der Streckendienst der ASFINAG, der ebenfalls verständigt wurde, befand sich zufällig in der Nähe und fuhr sofort die Einsatzstelle an. Gleich nach dem Eintreffen leiteten die Mitarbeiter des Streckendienstes erste Löschmaßnahmen ein und konnten bis zum Eintreffen der Feuerwehr Alland den Brand im Motorraum eindämmen.

Durch die Feuerwehr mussten so nur mehr Nachlöscharbeiten durchgeführt werden. Gleichzeitig wurde die Familie betreut und aus Sicherheitsgründen von der Autobahn verbracht. Der fahrunfähige PKW wurde durch einen Pannendienst von der Einsatzstelle entfernt.

Abermals möchte die Feuerwehr Alland auf diesem Weg auf die Wichtigkeit eines mitgeführten funktionstüchtigen KFZ-Feuerlöscher hinweisen.

Einsatzfahrzeuge
KRFB, RLFA 2000, WLFAK

Zurück