15.02.2024 Menschenrettung – Fahrzeug liegt im Graben auf der B11

Auf der nächtlichen regennassen Fahrbahn kam, am 15. Februar 2024 gegen 4:30 Uhr, auf der B11 im Bereich Ortsende Alland, Fahrtrichtung Mödling, ein Mercedes S-Klasse von der Fahrbahn ab. Nachkommende Lenker setzten die Rettungskette in Gang. Das ersteintreffende Rettungsmittel, RTW Alland, erkannte die Lage und forderte den Notarzt und die Feuerwehr zur Unterstützung zur Menschenrettung nach. Gleichzeitig traf eine Streife der Polizei Alland ein und sicherte die Unfallstelle ab.

Die Feuerwehren Alland und Heiligenkreuz wurden mittels Pager und Sirenenalarm zum Verkehrsunfall mit Menschenrettung, PKW im Graben, Person eingeklemmt, alarmiert.  Das Rüstlöschfahrzeug der Feuerwehr mit dem Einsatzleiter konnte aber betreffend Einklemmung Entwarnung geben. Der Lenker, welcher einen medizinischen Notfall erlitt, befand sich noch im Fahrzeug und wurde bereits notärztlich versorgt. In der Erstphase unterstützten die Feuerwehrkräfte den Rettungsdienst bei der Betreuung und Versorgung.

Aufgrund des kritischen Zustandes des Patienten, entschied der Notarzt eine rasche Rettung der Person durchzuführen. So befreiten die Rettungskräfte den nicht ansprechbaren Lenker mittels Spineboard über die linke Fahrzeugseite. Die regennasse steile Straßenböschung erschwerte die Personenrettung.

Der Patient wurde in Zusammenarbeit von Rettungsdienst und Feuerwehr schonend in den Rettungstransportwagen gebracht, um rasch weiter versorgt zu werden. Zwischenzeitlich führten die Polizeikräfte die Unfallaufnahme durch und konnte vor dem einsetzenden Pendlerverkehr die Unfallstelle und das Fahrzeug für die Bergung freigeben.

Diese wurde mittels Ladekran des Wechselladefahrzeuges Alland durchgeführt. Der PKW konnte aus dem Graben gehoben, auf des Bergeplateau verladen und abtransportiert werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Alland mit drei Einsatzfahrzeugen, die Feuerwehr Heiligenkreuz, welche aber auf der Anfahrt storniert wurde, ein RTW und das Notarzteinsatzfahrzeug des Roten Kreuzes, eine Streife der Polizei Alland sowie die zuständige Straßenmeisterei Mödling.

 

Wir danken allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit!

Facebook
Twitter
Reddit
WhatsApp